Was brauche ich? Bin ich gesund oder krank?

Gesund ist jeder, der sich für gesund und leistungsfähig hält, der sich zutraut, Disziplin zu halten und zeitweisen Verzicht zu üben.
Weiter: der keine Medikamente braucht, zur Zeit nicht schwanger oder noch beim Stillen ist.
Hier ist das selbstständige Fasten für Gesunde richtig. Dazu brauchen Sie genaue Leitlinien, z.B. wie sie im Ratgeber "Wie neu geboren durch Fasten", H. Lützner, im Gräfe und Unzer Verlag in München beschrieben sind.
Für die Probleme danach gibt es "Richtig essen nach dem Fasten", H. Lützner, H. Million im gleichen GU Verlag.

Nicht eigentlich krank bin ich, aber auch nicht wirklich gesund. Ich fühle mich nicht wohl, der Schlaf ist gestört, die Stimmung öfter depressiv. Nicht selten kommt es zu Kopfschmerzen, gelegentlich zu Bauchweh. Die Haut ist unrein. Die Glieder schmerzen manchmal - ohne ersichtlichen Grund.
Das einwöchige Kurzzeitfasten von 5 Tagen läßt rasch erkennen, ob die Beschwerden selbst zu beseitigen sind und wie sich echte Gesundheit anfühlt.
Vertrauen Sie sich einer geführten Fastengruppe an. www.d-f-a.de

Die akute Krankheit mit Fieber, Schwäche, vielleicht Schnupfen und Husten, und Appetitlosigkeit fordert von Natur aus das Fasten.
Essen Sie nichts, trinken Sie viel und fördern Sie alle Ausscheidungen:
Schweiß über die Haut, per Einlauf oder mit Durchfall über den Darm.
In fünf bis sieben Tagen sind Sie gesund.

Eine chronische, langdauernde Krankheit braucht die Frage: könnten Fasten- und Ernährungstherapie in meinem Fall helfen? Suchen Sie sich die Ärztin/den Arzt, die diese Frage aus Erfahrung beantworten kann. (Ärzte-Adressenliste ab S.113 in dem Buch "Wie neugeboren durch Fasten".)
Oder Ihr Hausarzt wird diese Frage beantworten können, Sie vielleicht auch ambulant durch Ernährungstherapie führen. In den meisten Fällen aber bedarf es der Überweisung in eine Klinik, die Heilfasten sachgerecht durchführt und Ernährungstherapie anschließt.
(Siehe Adressenliste)
Die meisten Krankenkassen sind erfreulich offen, wenn Fasten- und Ernährungstherapie bei der Überweisung gezielt verlangt und in fachlich anerkanntem Hause durchgeführt wird.

© Hellmut Lützner, 2010 - Impressum